Thailands größte Buchhandlung eröffnet

Ist das Mut? Übermut? Oder das ganz feine Näschen für einen Trend, von dem wir noch nichts mitbekommen? Auf jeden Fall ist es eine Nachricht, die mich freut. Umgerechnet etwa zehn Millionen Euro investierte die Central Group in einen Buchladen in Bangkok. In den größten Buchladen Thailands, vielleicht sogar ganz Südostasiens. Eine ungewöhnliche Entscheidung in Zeiten der Digitalisierung.

160807_2._Bild_think_space_b2s

Über 100 000 Bücher auf 3000 qm: Wer hier stöbern will, muss die Innenstadt verlassen. Das Geschäft ist Teil des Einkaufszentrums CentralFestival EastVille in der Pradit Manutham Road.

Think Space B2S nennt sich die Bücherei – der Name ist Programm. Die Macher glauben, dass die Menschen heute neben Wohnung und Arbeitsplatz einen dritten Ort zum Leben suchen, wo sie abhängen und den Austausch suchen können mit interessanten Menschen in kreativem Ambiente.

Weitere Details in der Story von „The Nation“.

Fotos: Pantip.com

160807_Abschluss_think_space_b2s