Moderne Metropole mit verschlafenem Charme

Markt in Phnom Penh

Es sind die jungen Menschen, unbelastet von der Geschichte, die Kambodscha voller Tatendrang in die Zukunft treiben. So wuchs Phnom Penh zu einer modernen, geschäftigen Metropole heran, ohne ihren schläfrigen Charme einzubüßen. Es gibt viele gute Gründe, die Hauptstadt am Zusammenfluss von Mekong, Tonle Sap und Bassac zu besuchen – 14 dieser Gründe habe ich für das Online-Reisemagazin REISEREPORTER.DE aufbereitet:

Typisch Phnom Penh

Mönche in Phnom PenhFotos: B. Linnhoff/Faszination Fernost

Weitere Beiträge zu Phnom Penh in diesem Blog:

Kambodschas Kinder beten für Beatocello
17. April 1975: Ein denkwürdiger Tag
Tipp: Das Hotel Bougainvillier
Die Kinder der Killing Fields
S 21: Das brutale Erbe der Roten Khmer