„Look up to the sky. You`ll never find rainbows if you`re looking down.“

Charlie Chaplin

Hanoi by night (Photo Faszination Fernost/B. Linnhoff)

Das ist die tropische Variante eines Cocktail-Klassikers: Wodka, Ananassaft, Limettensaft, Crème Cassis und Krischbrandy – fertig ist der Angelina Martini, kredenzt in der Bar des Hotels Metropole.

Den Beinamen „Legende“ hat sich das „Metropole“ redlich verdient. Charlie Chaplin, Sommerset Maugham, Graham Greene waren nur einige der prominenten Gäste des Hotels, das seit 1901 den Ruf einer Luxusherberge genießt.

Nach extensiver Renovierung ist das Haus in der Moderne angekommen – und das gilt auch für Vietnams Hauptstadt. Hanoi ist immer noch traditionell und dazu inzwischen auf entspannte Weise cool. Mal abgesehen davon, dass die meisten Lokalitäten um Mitternacht schließen müssen.

Die folgenden fünf Tipps fürs Nachtleben in Hanoi hat das Magazin „Travel and Leisure“ zusammengestellt:

Angelina Bar im Sofitel Legend Hotel Metropole

Sunset Bar im Intercontinental

Summit Lounge im Pan Pacific Hanoi

The Rooftop Hanoi

Hanoi Press Club – Where Story meets History

Photo: Hanoi Press Club

Fotos: B. Linnhoff/Faszination Fernost (2), Hanoi Press Club

Weitere Links zu Hanoi im Blog:

Dolce Vita in der Nacht
Good night, Vietnam – Hanoi ohne Mopeds
Und am Sonntag wird (nicht) geheiratet
Hupen für Onkel Ho