Rechteckig, praktisch, gut – und im Zentrum

Hotel Citadines, Bangkok, Sukhumvit Soi 11

 Studia Executive im Citadines Soi 11 (Foto: Faszination Fernost/B. Linnhoff)

Auf den ersten Blick schmucklos: das Studio Executive, die preiswerteste Kategorie im Hotel Citadines Soi 11. 30 qm, großes Bett (Queen Size), praktisch, funktional (z. B. reichlich Steckdosen, gutes Leselicht über dem Bett, Fön), Küche, geräumiger Safe für den Laptop, WLan – die ideale Unterkunft für den Geschäftsreisenden an sich und für alle, denen Firlefanz nicht so liegt.

Hier übernachte ich, wenn ich für einige Tage in Bangkok bin. Denn das Leben besteht nicht nur aus Arbeit. Der große Vorteil des Citadines 11 ist: Lage, Lage, Lage!

Essen fassen in Mulli`s Sports Bar

Der Zimmerservice des Hotels ist Wand an Wand und Tür an Tür verbunden mit einem sportlichen Nachbarn: Mulli`s Sports Bar bietet gute Küche und dank durchgehend vieler Gäste eine anregende Atmosphäre.

Bangkok wünscht eine gute Nacht – in der Soi 11

Bar „Oskar“ (Foto: Faszination fernost/B. Linnhoff)

Das Hotel steht im Zentrum der legendären Partymeile Sukhumvit Soi (Nebenstraße) 11, nur wenige Meter entfernt von Restaurants (German Beerhouse, Australian Pub, Marshmellow, Brasserie etc.), Bars (Nest, Havana Social, Apoteka: tolle Livemusik!), Clubs (Above Eleven, Sugar Club, Levels, Nest), Diskotheken (Insanity) und inmitten einer lebendigen Streetfood-Szene.

Meine Nr. 1: Man muss vom Hotel aus nur dreimal hinfallen bis zur populären Bar „Oskar„, dem Warm-up-Treff schlechthin für eine umtriebige Nacht in der Soi 11. „Oskar“ überzeugt auch gastronomisch, mit gerne geschlürften Cocktails und sehr guter Küche.

Bar „Oskar“, Sukhumvit Soi 11 (Foto: Faszination Fernost/B. Linnhoff)