Vagabundin, Freiberuflerin, Straßenhund-Adoptiv-Mama, Publizistik-Studentin: Klingt nicht nach einem Leben auf der Suche nach dem Beamten-Status. Anne Prinz de Serván, diesen Namen kann man nicht erfinden, betreibt den Blog „Going Vagabond“, tingelt am liebsten durch die Welt und kam so auch nach Thailand. Genauer gesagt: nach Krabi und zu den wunderschönen Stränden Railay (auch: Raileh) Beach und Tonsai Beach. Wie man hinkommt und warum man dort auch ein paar Tage bleiben sollte, schildert sie so unterhaltsam wie informativ in ihrem Blog.

Beitragsfoto: B. Linnhoff