Umzug, Miss-Wahl und Yi Peng

Ende November ist es wieder so weit: Unter dem Vollmonbd feiert ganz Thailand das traditionelle Lichterfest Loi Krathong, und die Touristen feiern begeistert mit. Einheimische und Besucher basteln oder kaufen kleine oder auch größere Gestecke aus Bananenblättern, Blumen, Kerzen und Räucherstäbchen und setzen die Gestecke dann auf dem nächstgelegenen Gewässer aus – mit den Krathongs, den „schwebenden Flößen“, verschwinden Ärger, Sorgen  und Sünden des vergangenen Jahres.

24. bis 26. November: Besonders intensiv sind die Feierlichkeiten alljährlich in Chiang Mai,  wo Loi Krathong mit dem Laternenfest Yi Peng verbunden wird. Der Himmel über der „Rose des Nordens“ hängt dann Heißluftballons, was den Flugverkehr in den vergangenen Jahren zunehmend riskanter gestaltete. Folglich dürfen die Ballons nur noch zu bestimmten Zeiten steigen.

Loi Krathong und Yi Peng wären bei allem spirituellen Hintergrund in Chiang Mai nicht komplett ohne die alljährliche Miss-Wahl. Und wundern Sie sich nicht – einige der Damen sind Frauen.

Das umfangreiche Programm der dreitägigen Festivität finden Sie hier auf der Website Thailand-Festivals.