„Was ich tun muss, ist alles, was mich angeht, und nicht das, was die Leute denken. Diese Regel, die im tatsächlichen Leben wie im intellektuellen Leben gleich schwer zu befolgen ist, kann für die Unterscheidung zwischen Größe und Niedrigkeit dienen. Es wird dadurch umso schwerer, weil man immer Leute finden wird, die glauben, besser zu wissen, was deine Aufgabe ist, als du selbst. Leicht ist es, auf der Welt nach der Meinung der Welt zu leben; leicht lässt sich in der Abgeschiedenheit der eigenen gemäß leben; groß aber ist der, welcher inmitten der Menge mit vollkommener Klarheit die Unabhängigkeit der Abgeschiedenheit bewahrt.“

Ralph Waldo Emerson, Philosoph und Schriftsteller