Den Namen der Elefanten-Dame werde ich nicht verraten, Privatsphäre ist mir wichtig. Es war meine erste Begegnung mit ihrer Spezies in Thailand; gerade erst war ich dorthin ausgewandert. Inzwischen habe ich die Erinnerung verarbeitet. Heute bin ich so weit, die Bilder zu zeigen.

Für Instagram: Die Harmonie ist nicht gespielt

Ihr seht Dokumente einer Beziehung im Durchlauferhitzer. Blickkontakt, vorsichtige Annhäherung, ein gemeinsames Bild für Instagram, der erste Kuss – und zack hatten wir uns wieder auseinandergelebt. Das alles in einer knappen Stunde.

Elefanten gelten als sensibel, das will ich dieser Kuh nicht unterstellen. Andererseits: Was sollte schon daraus werden? Unterschiedliche Mentalität und Sprache, aufgewachsen in völlig verschiedenen Kulturkreisen, sie Vegetarierin, ich Fleischfresser. Ist schon okay so.

Fotos: Timo Stiegler